Kabosu

Holz aus nachhaltiger Bewirtschaftung

07.13.2015 · Posted in Allgemein

Jährlich werden weltweit 13 Millionen Hektar Wald – das entspricht einer Fläche der Größe Griechenlands – abgeholzt. Doch zu einem erheblichen Anteil geschieht das illegal. Das stellt ein großes Problem dar, denn Wald-Funktionen, Struktur- und Artenvielfalt der Wälder werden bei dieser großflächigen Ausbeutung stark beschädigt oder gänzlich zerstört. Dabei ist der Rohstoff Holz eigentlich unendlich verfügbar, sofern er aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern stammt und die Produkte nach strengen ökologischen, wirtschaftlichen und sozialen Kriterien produziert und gehandelt worden sind.

Der verantwortungsvolle Umgang mit der Ressource Holz und die bewusste Entscheidung beim Kauf unterstützen ökologisch gesunde und nachhaltige Wälder. Sie erhalten den natürlichen Kreislauf der Selbstregeneration des Waldes und seiner Böden. Ziehhölzer aus nachhaltiger Forstwirtschaft leisten einen hohen Beitrag zum Klimaschutz und sicher zukünftige Möglichkeiten fossile Energieträger nach und nach durch natürliche und ökologische Ressourcen zu ersetzen. Zudem gilt es den natürlichen Lebensraum zu erhalten und diese Verantwortung an nachkommende Generationen weitergeben zu können.

Dass diese Notwendigkeit, Holz speziell aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern zu erwerben, sowohl von Privatkunden, als auch von Unternehmen erkannt wird, ist von essentieller Bedeutung. Deshalb erfreut es uns besonders zu sehen, dass verantwortungsbewusste Bauträger grüner Immobilien wie die SALI Invest AG das Holz aus nachhaltig bewirtschafteten Gebirgswäldern bezieht. Sie plant die Realisierung ihres Green Buildings in Massivholzbauweise.

PRESSEKONTAKT

SALI INVEST AG
Martin L. Copony

Hauptstr. 38
Riegel a.K.

Website: sali-invest.ag
E-Mail : info@sali-invest.ag
Telefon: (0 76 42) 9 28 48 55
Telefax: (0 76 42) 9 28 48 67

Comments are closed