Kabosu

Andreas Schrobback in den Wirtschaftsrat der CDU berufen

04.14.2017 · Posted in Allgemein

Der Berliner Immobilienunternehmer Andreas Schrobback ist in den Wirtschaftsrat der CDU berufen worden. Die Berufung ist durch das Präsidium bzw. durch den Bundesvorstand und die Bundesdelegiertenversammlung im April 2017 erfolgt.

Der Wirtschaftsrat der CDU e.V. ist ein CDU-naher, unternehmerischer Berufsverband, welcher bundesweit derzeit ca. 11.000 Mitglieder verzeichnet. Diese sind vor allem Unternehmen und unternehmerisch aktive Führungskräfte und selbständige Angehörige aus freien Berufen mit entsprechender Fachexpertise in Ihren jeweiligen Wirtschaftsbereichen und Marktsegmenten. Seit seiner Gründung in 1963 ist der Wirtschaftsrat eine Plattform für den Dialog und die Gestaltung von gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Grundlagen im Sinne der Sozialen Marktwirtschaft nach Ludwig Erhard. Die Mitglieder möchten nicht allein der Politik die Gestaltung der wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Ordnung überlassen. Die Interessen verschiedenster Unternehmen aus vielfältigen Wirtschaftszweigen werden daher hier gegenüber der Politik und der Öffentlichkeit vertreten. Regelmäßige Veranstaltungen, Pressemitteilungen und Tweets, sowie diverse Informationsmaterialien ermöglichen einer breiten Öffentlichkeit, an der weiteren Entwicklung teilzunehmen. Aktive Mitglieder wie nun auch Andreas Schrobback können über diese Plattform ihre unternehmerischen Interessen und zusammenhängende Belange einbringen, und so beispielsweise Einfluss nehmen auf die Arbeit der Parlamente und der Regierung.

Wie ist der Verband organisiert?

Die innere Struktur des Wirtschaftsrates ist in Fachkommissionen und Arbeitsgruppen sowie 150 Sektionen an verschiedenen Standorten aufgeteilt. So engagieren sich z. B. mehr als 4.000 Fachleute in zahlreichen Bundesfachkommissionen. Der große Erfahrungsschatz der Experten hilft dabei mit, die Politik über den Austausch mit den jeweiligen Europa-, Bundestags- und Landtagsabgeordneten mitzugestalten. Die unterschiedlichen Themen, für die eine große Zahl an Fachleuten innerhalb der Organisation vorhanden ist, erlaubt eine effektive Mitbestimmung in vielen Themenbereichen im Rahmen der europäischen und bundespolitischen Wirtschafts- und Gesellschaftspolitik. Bei Initiativen und Gesetzesvorhaben können so beispielsweise Änderungsvorschläge oder Stellungsnahmen den politischen Entscheidungsprozess beeinflussen.

Andreas Schrobback & AS Unternehmensgruppe bringen großen Erfahrungsschatz ein.

Dass Andreas Schrobback nun Mitglied im Wirtschaftsrat ist, bereichert den Verband um einen sehr erfahrenen und langjährig am deutschen Immobilienmarkt tätigen Unternehmer. Die AS Unternehmensgruppe um Gründer und Geschäftsführer Schrobback ist mit seinem Team von 25 Mitarbeitern allein am Standort Berlin ist seit mehr als 14 Jahren im Kapitalanlageimmobilienbereich aktiv. Hierbei wurden speziell in Leipzig und Berlin viele Immobilienprojekte sehr erfolgreich begleitet und vermarktet – dabei stehen insbesondere denkmalgeschützte Gebäude im Vordergrund. Der steigende Bedarf und die extrem hohe Nachfrage nach Wohnraum in deutschen Ballungsgebieten und das demgegenüber stehende Angebotsproblem sind auch wichtige Themen in Politik und Wirtschaft. Dipl. Immobilienökonom Andreas Schrobback leistet hier bereits gute Arbeit in wichtigen bzw. aufstrebenden Städten und ermöglicht privaten sowie institutionellen Investoren an den attraktiven Möglichkeiten der Sanierung bzw. Modernisierung von Denkmalobjekten zu partizipieren. Gleichzeitig wird hier Wohnraum mit einem ganz besonderen Charme und den jeweiligen Anforderungen für die Bewohner (wie z. B. barrierereduzierter Wohnraum) mit sehr effektiven, energetischen Konzepten geschaffen.

 

PRESSEKONTAKT

AS UNTERNEHMENSGRUPPE
Andreas Schrobback

Hagenstraße 67
14193 Berlin-Grunewald

Website: unternehmensgruppe-as.com
E-Mail : info@unternehmensgruppe-as.de
Telefon: (+49) 30 81 40 42 200
Telefax: (+49) 30 81 40 42 300

Comments are closed